Grußworte

Dr. med. Thomas Röder
Vorsitzender der
Interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft Dialysezugang
(IAD) e.V.

Begrüßung und Eröffnung
Dr. med, Xaver Krah, HELIOS Klinik Blankenhain

Grußworte
Dr. med, Xaver Krah
überreicht Dr. med. Thomas Röder

für seine Verdienste als Chefarzt im Zentrum für Dialyseshuntchirurgie
einen Blumenstrauss
Olessya Koberstein
Pianistin aus Weimar
"Musikalisches Intermezzo"

Vorträge am Samstag (08:00-17:30 Uhr)

1. Sitzung: Vorsitz und Moderation:
A. Meyer (Duisburg), I. Jester (Hamburg), A. Jüngling (Berlin)

Referenten

Dr. med. Hinrich Böhner
Chefarzt
Klinik für Viszeral- und Gefäßchirurgie
Katholisches Krankenhaus
Dortmund

 

 

Dr. med. Christoph Wilmanns
Oberarzt
Gefäßchirurgie, Städtisches Klinikum
Solingen GmbH

Dr. phil. Isabel Schlote
Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Klinikum
Meiningen

Vorträge

Vortrag Referent Thema

Vortrag (PDF-Datei)

Dr. med. Hinrich Böhner

Kostendeckung bei stationärer und ambulanter Shuntchirurgie

Vortrag (PDF-Datei)

Dr. med. Christoph Wilmanns

Kosteneffizienz bei Anlage
und Intervention des AV-Gefäßzugangs

Vortrag (PDF-Datei)

Dr. phil. Isabel Schlote

Dr. Internet -
die Arzt-Patienten-Kommunikation
in einer medialisierten Welt

 

2. Sitzung: Vorsitz und Moderation:
C. Knieknecht (Blankenhain), B. Iwig (Meiningen), Th. Röder (Blankenhain)

Referenten

Kristine Memm
Justiziarin
Landesärztekammer Thüringen
Jena

 

 

Margrith Gammenthaler
Pflegefachfrau
Dialyseabteilung Spital Zweisimmen
BE, Schweiz

Brigitte Kummer
Pflegefachfrau
Dialyseabteilung Bürgerspital Solothurn
SO, Schweiz

 

Dr. med. Beate Will
leitende Ärztin
Klinik für Palliativmedizin
Zentralklinik
Bad Berka

Round Table Diskussion

Kristine Memm
Margrith Gammenthaler
Brigitte Kummer
Dr. med. Beate Will
Heike Knispel (Moderatorin)

Vorträge

Vortrag Referent Thema

Vortrag (PDF-Datei)

Kristine Memm

Patientenverfügung und ihre Bedeutung für alle Beteiligten

Vortrag (PDF-Datei)

Brigitte Kummer
Margrith Gammenthaler

Leben und Sterben -
ziemlich beste Freunde

kein Vortrag vorhanden (PDF-Datei)

Dr. med. Beate Will

Therapiezieländerung und Möglichkeiten
der palliativmedizinischen Komplexbehandlung
bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz

Roundtable Diskussion
Referenten, Auditorium

Kristine Memm
Margrith Gammenthaler
Brigitte Kummer
Dr. med. Beate Will
Heike Knispel (Moderatorin)

3. Sitzung: Vorsitz und Moderation:
G. Krönung (Wiesbaden), M. Petzold (Frankfurt / Oder), J. Zanow (Jena)

Referenten

Dr. med. Vladimir Matoussevitch
Oberarzt
Klinik für Gefäßchirurgie
Uniklinik
Köln

 

Dr. med. Andreas Jüngling
leitender Arzt
Shuntzentrum
St. Joseph Krankenhaus
Berlin-Tempelhof

PD Dr. med. Hans Scholz
Chefarzt
Abteilung Gefäßchirurgie
Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth
Berlin

 

Walid Ibrahim
Oberarzt
Klinik für Gefäßmedizin
HELIOS Klinikum
Bad Saarow

Vorträge

Vortrag Referent Thema

Vortrag (PDF-Datei)

Dr. med. Vladimir Matoussevitch

Ist der cubitale PTFE-Anschluss sinnvoll?

Vortrag (PDF-Datei)

Dr. med. Andreas Jüngling

Patchplastik -
Was? Wann? Wo?

Vortrag (PDF-Datei)

PD Dr. med. Hans Scholz

Gibt es die einfache Shunterstanlage?

Vortrag (PDF-Datei)

Walid Ibrahim

Eigene Erfahrungen
mit dem HeRO-System

4. Sitzung: Vorsitz und Moderation:
K. Florschütz (Schmalkalden), D. Döbrich (Blankenhain), V. Matoussevitch (Köln)

Referenten

Dr. med. Alexandere Meyer
Chefarzt
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
Johanniter-Krankenhaus
Rheinhausen GmbH
Duisburg

 

Dr. med. Thomas Röder
Chefarzt
Zentrum für Dialyseshuntchirurgie
HELIOS Klinik
Blankenhain

Kai und Edeltraud Birkmann
Vorsitzender
Heimdialyse Patienten (HDP) e.V.
Friedrichsdorf

 

Roland Dürr
Vorsitzender
Junge Nierenkranke Deutschland e.V.
Biberach

Vorträge

Vortrag Referent Thema

Vortrag (PDF-Datei)

Dr. med. Alexandere Meyer

Was tun mit einer nicht mehr benötigten Shuntprothese?

Vortrag (PDF-Datei)

Dr. med. Thomas Röder

Die Vorverlagerung der Shuntvene
Voraussetzungen und Zeitpunkt

Vortrag (PDF-Datei)

Kai und Edeltraud Birkmann

AB0-
Inkompatible Transplantation
aus der Sicht des Spenders und Empfängers

Vortrag (PDF-Datei)

Roland Dürr

Halten die Dialysezugänge bei den Mitgliedern "Junge Nierenkranke Deutschland e.V." länger?
Wenn ja, warum? -
Ein Erklärungsversuch

Webseite Th. Lehn (IAD e.V.)
Fotograf Ingo Herzog/Immenau